Willkommen auf unserem Blog!

Hier berichten die Nürnberger Fotografen über aktuelle Erlebnisse bei Aufträgen, Dinge die uns beschäftigen, Kunden und sonstige Ereignisse. Auch finden Sie hier neue Bilder, die wir im Auftrag unserer Kunden angefertigt haben. Weitere, umfangreiche Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.steffenriese.de!


Donnerstag, 21. Juni 2007

"Dann steigen wir mal auf den Flutlichtmast...."


Es kommt ab und an mal vor, dass trotz Vorbereitungen Dinge mal so nicht klappen, wie sie klappen sollten. In diesem Fall war das aber auch gut so.

Die Betreibergesellschaft des easyCredit Stadion hatte Steffen zu dem größten Konzert des Jahres in dem ehemaligen Frankenstadion gebucht. Allerdings platzte die Akkreditierung (also die offizielle Erlaubnis, dass eigentliche Konzertgeschehen aus dem Fotografengraben heraus zu fotografieren). Der Veranstalter und der überaus liebenswürdige Verantwortliche hätten sich einen Zahn aus der Krone gebrochen denn ein Fotograf mehr - na das ging ja nun mal gleich gar nicht.

Egal... Steffen war ja nun schon vor Ort. Was tun mit der frei gewordenen Zeit...

Als die Frage aufkam, ob wir mal auf den Flutlichtmast wollen, und ob Steffen denn körperlich fit wäre, wurde das zunächst als Witz aufgefasst. War es aber nicht.

Nun sollte erwähnt sein, dass jeder der 4 Masten 60m hoch ist und von innen über eine Aluleiter bestiegen werden muss, und oben (der Mast wird logischerweise nach oben hin immer dünner) verdammt eng wird.
Und schon ging es los. Der technische Leiter des Station packte sich Steffen und schon waren die Beiden im südwestlichen Mast verschwunden. Steffen mit Fotorucksack, in dem die nötigste Ausrüstung verstaut war, vorne am Bauch, hatte dann doch entsprechende Mühe, heil und lebendig oben anzukommen (ganz im Gegensatz zu Holger Ludwig).

Nach einigen Minuten (und Pausen) oben angekommen, war die Mühe aber ganz schnell vergessen. Ein Wahnsinns Ausblick bot den Beiden über das Stadion hin zum Reichstagsgelände, Nürnberger Burg und Business Tower.

Leider war kein Stativ zur Hand. Alle Bilder wurden freihand gemacht und sind daher sicherlich zu toppen. Wann ist noch nicht klar; klar ist aber, dass Steffen nach der Aktion nochmal da hoch will - und dann mit Stativ. Nur wer das da hoch bringen soll ist noch unklar. Amory hat nämlich Höhenangst.
Kommentar veröffentlichen