Willkommen auf unserem Blog!

Hier berichten die Nürnberger Fotografen über aktuelle Erlebnisse bei Aufträgen, Dinge die uns beschäftigen, Kunden und sonstige Ereignisse. Auch finden Sie hier neue Bilder, die wir im Auftrag unserer Kunden angefertigt haben. Weitere, umfangreiche Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.steffenriese.de!


Mittwoch, 25. Juli 2007

Energy in the Park 2007 / Wannsee, Berlin


Ein Franke in der Hauptstadt. Oder... warum der Nürnberger Fotograf nach Berlin muss.

Das wir seit längerem überaus erfolgreich mit Radio Energy Nürnberg zusammen arbeiten, ist sicherlich aufgrund der vielen Fotos im Zusammenhang mit dem lokalem Radiosender nichts Neues.

Die aussagekräftigen Bilder der Vergangenheit, in dem immer wieder erfolgreich der Zusammenhang im Foto selber zwischen einem Ereignis und der Marke Energy dokumentiert wurde, war der Anlass für Energy Media, Steffen für das Großspektakel Energy in the Park 2007 zu dem großen See knapp außerhalb von Berlin zu fliegen.

Eigentlich ist die Antwort recht simpel. SponsorenNun könnte man sich ja Fragen, was denn ein Radiosender mit Fotos will. Und warum dann noch einen Fotografen aus dem Süden dafür einfliegen., Kunden und auch die Hörer erwarten mittlerweile immer mehr eine Dokumentation des Events in Form von Bildern. Daher auch unser Slogan, "Augenblicke sind vergänglich - unsere Bilder nicht!" Und genau dies erwartet Energy von uns.
Steffens Hauptaufgabe bestand also nicht darin, das Geschehen auf der Bühne zu fotografieren, sondern sich auf die Sponsoren, Pressebilder, die geladenen VIP's und den Backstagebereich zu fotografieren.

Aber zurück zu dem eigentlichen Event.

Es kamen viele - sehr viele. Um genau zu sein; es müssen mindestens 30.000 Fans aus der Umgebung Berlins und auch von anderen Energy Radiostationen aus dem gesamten Bundesgebiet da gewesen sein. Das Wetter war wie bestellt und sehr gut für das Happening am Strand des Wannsee geeignet - entsprechend ausgelassen war die Stimmung.

Auch das Line-up war entsprechend hochkarätig. Internationale Acts wie Akon, Gym Class Heros oder Lumidee waren aus der Ferne angereist. Aber auch nationale Größen wie Silbermond, Revolverheld oder Boundzound rockten das Publikum.

Zum Abschluss gab es ein großes Feuerwerk.

Alles in Allem, ein großartiges Ereignis, welches Energy ihren Hören und Kunden schenkte. Bleibt abzuwarten, wie die restlichen Stationen der Music Tour Deutschlandweit verlaufen und was nächstes Jahr geboten wird. Wer ein solches Event aber verpasst, dem ist leider nicht zu helfen!

Kommentar veröffentlichen