Willkommen auf unserem Blog!

Hier berichten die Nürnberger Fotografen über aktuelle Erlebnisse bei Aufträgen, Dinge die uns beschäftigen, Kunden und sonstige Ereignisse. Auch finden Sie hier neue Bilder, die wir im Auftrag unserer Kunden angefertigt haben. Weitere, umfangreiche Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.steffenriese.de!


Freitag, 15. April 2011

Bonaparte live im Löwensaal Nürnberg




Mit dem Namen Bonaparte konnte Steffen eigentlich zunächst kaum was anfangen, als die Anfrage rein gekommen ist, dieses Konzert zu fotografieren. Außer, dass Napoleon so hieß - viel wichtiger aber einer seiner besten Freunde auch: Taro-Bonaparte, mit dem Steffen viele Jahre in Japan gemeinsam die Schulbank drückte. Hat aber alles zugegebener Weise wenig bis gar nix mit dieser Band zu tun!



Keiner von uns kannte, offen gesagt, diese Band. Das ist aber eigentlich nicht sonderlich außergewöhnlich, denn wir haben schon viele Bands und Künstler fotografiert, von denen wir vor dem Auftrag noch nie etwas gehört hatten.



Diese Band war dann aber doch was Besonderes - bzw. sollte es werden. Denn im Normalfall, wenn Steffen oder Amo nicht gerade für den Veranstalter als Festivalfotograf gebucht sind, ist nach den ersten 3 Liedern i.d.R. Schicht im Schacht. Reicht auch und wir alle sind über Feierabend auch ab und an mal froh!



Bei dieser Band sollte alles Anders kommen! Und es kam so. Zunächst war Steffen sehr verwundert, dass Radio ENERGY überhaupt diese Band präsentiert und somit es zu den Konzertfotos kam. Noch mehr Verwunderung kam aber auf, als erste Videos auf youtube angesehen wurden!



Diese Band schien anders als andere Kinder zu sein - das machte Steffen neugierig und so kontaktierte er kurzum das Management von der Band, die prompt ein ok zu einer kompletten Fotosession des Auftrittes gaben.



Dies wiederum ist eher selten, was auch verständlich ist. Stell Dir vor, Du ergatterst auf einem Konzert Plätze in der ersten Reihe und über die komplette Dauer des Konzertes hinweg hüpfen Dir zig Fotografen im Blickfeld umher. Wohl kein schöner Gedanke!



Steffen war daher auch sehr positiv überrascht, als nur Minuten nach der Anfrage, ob das komplette Programm der Band fotografisch begleitet werden dürfte, das ok kam - wenn auch mit einigen verständlichen Einschränkungen..




Und es sollte ein Konzert werden, dass anders ist als die üblichen Konzerte. Sucht man dort doch förmlich nach Aufnahmen und Motiven, war bei dieser Show an Langeweile und Motivsuche nicht zu denken - auch nicht an eine "Feinjustierung" der Aufnahme, da zu viel Zeit verloren ging.




Es ging ab auf der Bühne, dass alles zu spät war. Eine nicht zu erahnende Show. Steffen wusste gar nicht mehr, was er als erstes fotografieren sollte und an eine Minute Ruhe war nicht zu denken! Schritt halten war die Devise. Mit dem, was auf der Bühne geboten wurde.

Und das war eine Herausforderung... Erotik, Surrealles, Kostüme und Musiker, die alles gaben. Und dann erschien auch mal ein knapp bekleidete Dame, die zwischen den Songs mit der Bühnenreinigung begann. Klar... passiert ab und an...... und muss ja bekanntlich auch gemacht werden


Und dank der Architektur des Löwensaal, bestand dann ja auch noch die Möglichkeit, mal von oben usw. zu fotografieren - vorausgesetzt, man findet die Zeit dazu.


Krass war aber, dass hier und da mal Nackiges zusehen war.



Oder jemand auch eine Diskokugel auf dem Kopp hatte und ein bisschen (hoffentlich künstliches) Blut floss - wo erlebt man so etwas heute noch?



Alles in Allem daher eine super Show - und Steffen hat, um das nicht unerwähnt zu lassen - auch die Musik gefallen. Aber dafür gehen wir nun mal selten auf Konzerte sondern kümmern uns primär um die Bilder. Und diese Bilder sind etwas Besonderes. Steffen hätte sich 5-teilen können und wäre nicht mit den Motiven der Show fertig geworden.

Dafür ein großes großes "Hut ab" und viel Respekt. Jeder, egal ob die Musik gefallen hätte oder nicht, wäre begeistert gewesen von dieser Show. Toll, dass wir das erleben durften. Und wer es verpasst haben sollte.... zu Rock im Park kommt die Combo wieder nach Nürnberg. Nix wie hin. Bis dahin.... frohe Ostern ;-D





Alle Konzertbilder von Bonaparte sind bei Radio ENERGY online!

Ein herzlicher Dank geht an Jens vom Booking und an Sascha, dem Tour Manager der Band. Hat mich sehr gefreut!
Kommentar veröffentlichen